Blumenversand Versandkosten - Vergleich 2017

Blumen zu verschenken gilt in fast allen Kulturen dieser Welt als gern gesehene Geste. Wer seine Blumengrüße gerne bei einem Blumenversand aus dem Internet bestellen und per Paketdienst (meist DHL) überbringen lassen möchte, sollte sich vorher mit den Versandkosten des jeweiligen Unternehmens betraut machen. In der untenstehenden Tabelle können Sie die Versandkosten, Kurierdienste und Preise der einzelnen Blumenversender miteinander vergleichen.

Empfehlung: Sie möchten sich die Blumen Versandkosten sparen? Lidl Blumen ist der einzige Blumenversand welcher gratis liefert. Dabei erfolgt die Lieferung durch Hermes, in der Regel zum angegebenen Wunschtermin.

Blumenversand Standard Express Sonntags Weltweit Kurierdienst Verpackung  
FloraPrima 4,95 € 19,99 € 22,99 € ab 14,90 € DHL Box
Besuche FloraPrima
Blume2000 4,95 € 9,95 € 19,95 €   DHL Box
Besuche Blume2000
Lidl Blumen Gratis 5,95 €     DHL Box
Besuche Lidl Blumen
Blumenfee Blumen 4,95 € 12,95 € 24,95 €   DHL Box
Besuche Blumenfee
Bluvesa Blumen 4,95 € 12,90 € 43,90 €   DHL Box
Besuche Bluvesa
Fleurop 6,00 € 8,50 € 11,00 € 8,00 € Floristen Folie
Besuche Fleurop
Valentins 4,99 € 12,99 € 22,99 € ab 13,00 € DHL Box
Besuche Valentins
EuroFlorist 4,50 € 4,50 € 4,50 € ab 14,00 € Floristen Folie
Besuche EuroFlorist
JollyFlowers 4,95 € 10,50 € nach Absprache 4,99 € DHL Box
Besuche JollyFlowers
Rosenbote 4,90 € 14,90 €     DHL Box
Besuche Rosenbote


Blumenversand VersandkostenDie günstige Variante – der Standardversand

Er wird von allen Anbietern angeboten, die Kosten für die Zustellung belaufen sich meistens auf vier bis sechs Euro. Der Kunde hat die Möglichkeit, einen Wunschtermin für die Auslieferung anzugeben, der in den meisten Fällen auch immer eingehalten wird. Allerdings garantiert der Händler bei Standardversand nicht für die pünktliche Zustellung, außerdem ist eine Auslieferung leider Sonntags und an Feiertagen nicht möglich.

Expressversand für Eilige

Möchte man sicher gehen, dass die Blumen noch am nächsten Tag ankommen, muss man etwa zehn Euro für den Expressversand bezahlen. Die Zubuchung dieser Versand Option ist bei den meisten Blumen Anbietern jedoch nur möglich, wenn man die Bestellung spätestens in den frühen Abendstunden tätigt.

Termingerechte Lieferung zum Wunschtermin

Meist sollen die Blumen zu einem ganz bestimmten Datum beim Beschenkten ankommen. Sei es nun der Geburtstag, Valentinstag oder auch der zwanzigste Hochzeitstag.
Auch das ist für den Großteil der Händler kein Problem, sofern man bereit ist, einen Aufschlag von etwa zehn bis 13 Euro hinzunehmen.

Wenn der Ehrentag auf einen Sonn- oder Feiertag fällt

In diesem Fall wird es ganz besonders teuer. Circa 20 Euro verlangen die Anbieter allein für die Auslieferung der Ware. Wer sich das nicht leisten kann oder möchte, wählt einfach den Standardversand und bestellt entsprechend früher, damit die Blumen dann auch wirklich pünktlich ankommen.

Den Großteil der Versandkosten leitet der Blumenhändler an Firmen wie DHL oder einen Kurierdienst weiter. Schließlich möchte auch der Überbringer für seine Leistung entlohnt werden.

Der Rest wird für eine hochwertige Verpackung und stabile Pakete verwendet, die dafür sorgen, dass die Blumen immer frisch und unversehrt beim Kunden ankommen. In der Regel erhält man außerdem noch eine Packung Blumenfrisch, das Bakterien und Pilze abtötet, damit der Strauß länger ansehnlich bleibt. Bei der Bestellung von Topfpflanzen legen bemühte Anbieter auch oft eine Pflegeanleitung bei.